Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Bürgerstiftung Pfullendorf und heißen Sie herzlich willkommen!

Auf den folgenden Seiten haben wir Interessantes und Wissenswertes rund um
unsere Bürgerstiftung zusammengestellt:
Stiftungszweck I Entstehung und Historie I Unsere Ziele I Organe der Stiftung
Ihre Unterstützung I Danke
Helfen Sie mit, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.

Was ist die Bürgerstiftung?

Die Bürgerstiftung Pfullendorf ist eine Gemeinschaftsstiftung von Bürgern für Bürger der Stadt Pfullendorf und ihrer Teilorte. Sie ist keine Einrichtung der Stadt Pfullendorf. Die Bürgerstiftung dient dem Gemeinwohl und möchte erreichen, dass Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaftsunternehmen, Verbände und Vereine mehr Verantwortung für die Gestaltung des Gemeinwesens in der Stadt Pfullendorf und seiner Ortsteile übernehmen. Die Bürgerstiftung ist offen für die Beteiligung möglichst vieler Personen und Organisationen und kann sowohl
in finanzieller Form (Zustiftung oder Spende) als auch durch das Einbringen von Ideen und Zeit erfolgen.

Entstehung und Historie

Initiator und Motor zur Gründung einer Bürgerstiftung in Pfullendorf war Dr. Heiko Schmid, Bürgermeister der Stadt Pfullendorf von 1993 bis 2006. Motivation hierzu war es, das bürgerschaftliche Engagement in der Stadt zu fördern und eine Stiftung von Bürgern für Bürger zu schaffen. Innerhalb kurzer Zeit gelang es, die Stiftung mit Leben zu erfüllen. Am 15. Dezember 2006 wurde die Stiftung offiziell gegründet und von der Pfullendorferin Gisela Franke, der Stadt Pfullendorf und der Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch mit einem Gründungskapital von 200.000 Euro ausgestattet. Die offizielle Anerkennung als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts erfolgte durch das Regierungspräsidium Tübingen am 21. Dezember 2006. Stiftungsvorstand und Stiftungsrat treffen sich zweimal jährlich und beraten über Anträge und Projekte.

Seit Gründung wurden insgesamt über 70 Anträge bewilligt und hierfür über 130.000 Euro ausgeschüttet, so zum Beispiel in den Bereichen:

Soziales

Tafelladen I Werkstättle
Vesperkirche I in Not
geratene Familien
präventive Maßnahmen

Jugend/Erziehung

Pfadfinder I Kindergärten
Stadtmusikforum
Schulen I Kinder- und
Jugend-Kunstschule

Seniorenarbeit

Netzwerk 50plus

Gesundheit

Deutsches Rotes Kreuz

Umwelt

Bürgerbus

Sport

Deutscher Alpenverein

Beim Deutschen Stiftungstag in Mannheim im Jahr 2019 wurde die Bürgerstiftung Pfullendorf mit dem Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet. Der Deutsche Stifterpreis ist eine Auszeichnung, die seit 1994 vom Bundesverband Deutscher Stiftungen vergeben wird und mit dem stifterische Einzelleistungen, das Errichtungen neuer Stiftungen oder besondere Leistungen in bereits bestehenden Stiftungen geehrt wird.

Bis 2021 ist das Stiftungsvermögen auf über 1 Mio. Euro gewachsen.

Unsere Ziele

„Von Pfullendorfern für Pfullendorfer –
eine Initiative für die Zukunft“

Als Stiftung ist die Bürgerstiftung Pfullendorf aufgrund ihrer finanziellen und politischen Unabhängigkeit in der Lage, eine große Vielfalt gemeinnütziger Aktivitäten zu fördern und damit die Lebensqualität unserer Stadt zu steigern.

Die Stiftung fördert oder initiiert gemeinnützige Projekte, die in der Stadt Pfullendorf und ihren Teilorten in den Bereichen Jugend, Bildung, Erziehung, Gesundheit und Sport sowie Seniorenarbeit und Altenhilfe, Kunst, Kultur, Natur und Umwelt durchgeführt werden. Ferner fördert sie auf diesem Gebiet Maßnahmen und gemeinnützige Projekte, die der Hilfe für Bedürftige, der Völkerverständigung und der Integration von gesellschaftlichen Randgruppen dienen.

Schließlich unterstützt die Stiftung Projekte aus Wissenschaft und Forschung, die mit dem Förderungsbereich sachlich und räumlich eng verbunden sind.

Die Stiftung übernimmt keine Aufgaben, die zu den Pflichtaufgaben der Stadt Pfullendorf
im Sinne der Gemeindeordnung gehören.

>> Aktuelle Ziele <<

Im Jahr 2022 wollen wir verstärkt den Schwimmunterricht für Kinder und Jugendliche fördern. In der Corona-Krise konnten keine Schwimmkurse stattfinden. Viele Kinder haben deshalb das Schwimmen nicht lernen können. Hier wollen wir Anbieter und Interessenten intensiver zusammenbringen.

Die Organe

Vorstand und Stiftungsrat 2021

Die Bürgerstiftung Pfullendorf besteht aus den Organen Vorstand und Stiftungsrat.

Vorstand

Der Vorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich. Er hat die Stellung der gesetzlichen Vertretung.

Der Vorstand führt die Stiftung und ist verantwortlich für die Erfüllung des Stiftungszwecks und dieordnungsgemäße Bewirtschaftung der Stiftung.

Der Vorstand der Pfullendorfer Bürgerstiftung wird für jeweils drei Jahre gewählt und besteht aktuell
(2021 bis 2024) aus drei Personen:

Erster Vorstand

Thomas Kugler,
Bürgermeister

Weitere Vorstände

Gertrud Hangarter,
Steuerberaterin

Hubert Rist
,
Vorstand der
Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat wacht über die Einhaltung der Stiftungssatzung und berät den Vorstand hinsichtlich der Festlegung der konkreten Ziele und Prioritäten der Stiftung. Er kann vom Vorstand jederzeit Einsicht in sämtliche Geschäftsunterlagen der Stiftung verlangen. Der Stiftungsrat legt die Projekte für die Bürgerstiftung fest. Er besteht aus mindestens fünf und höchstens zehn Personen und wird für jeweils drei Jahre gewählt.

Der Stiftungsrat hat aktuell (2021 bis 2024) 8 Mitglieder:
Claus Bixler, Erich Greinacher, Wibke Gsell, Carsten Knaus, Dieter Monka, Monika Schilf, Gebhard Restle, Michael Zoller.

Michael Zoller wurde vom neu konstituierten Stiftungsrat 2021 erneut zum Vorsitzenden des Stiftungsrates gewählt.

Ihre Unterstützung

Zustiftung

Sie können sich an der Bürgerstiftung als Zustifter beteiligen. Zustiftungen (finanzielle Zuwendungen, Sachleistungen, Erbschaften) sind in jeder Höhe möglich. Zustiftungen werden dem Stiftungsvermögen zugeführt und erhöhen dieses. Jedes Jahr werden mit den Erträgen aus dem Stiftungsvermögen diverse Projekte, Einrichtungen, Institutionen und Vereine im Bereich des Gemeinwohls gemäß der Stiftungssatzung unterstützt und gefördert.

Spende

Mit einer Spende können Sie aktuelle Projekte der Bürgerstiftung Pfullendorf unterstützen. Die Zuwendung kommt satzungsgemäß ausschließlich Projekten in Pfullendorf und den Teilorten zu Gute. Sie können Ihre Spende einem der von der Stiftung geförderten Projekte zuweisen.

Wir freuen uns über jede kleine und große Zuwendung.

Über Ihre Ideen und tatkräftige Mitarbeit würden wir uns freuen. Wenn Sie Fragen zu der Verwendung unserer Finanzmittel haben, sprechen Sie uns gerne an.

Unsere
Bankverbindung

Sparkasse
Pfullendorf-Meßkirch
IBAN:
DE54 6905 1620 0000 5900 00
BIC:
SOLADES1PFD

Steuerliche Aspekte

Die Bürgerstiftung Pfullendorf ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Zustiftungen und
Spenden können als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Wir danken unseren Stiftern und Spendern

Wir bedanken uns herzlich bei allen Personen und Unternehmen, die unsere Bürgerstiftung seit ihrer Gründung bereits großzügig mit Spenden oder Zustiftungen unterstützt haben. Genauso danken wir allen, die uns in anderer Weise mit Ideen und tatkräftiger Mitarbeit geholfen haben, unsere Anliegen zu fördern.

Gründungsstifter
• Gisela Franke
• Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch
• Stadt Pfullendorf

Zustiftungen
Seit 2006 gab es zwölf Zustiftungen in Höhe von über 750.000 Euro.

>> Für die Unterstützung
allen ein herzliches Dankeschön
im Namen der Bürgerinnen und Bürger
der Stadt Pfullendorf <<